Jobs

Praktikum beim 37. Kasseler Dokfest

Vom 17. bis 22. November 2020 lädt das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest zu einem umfangreichen Programm aus kurzen und langen Dokumentarfilmen, künstlerisch-experimentellen Produktionen, 360°-Filmen, (Medien-) Installationen, audiovisuellen Performances, zur interdisziplinären Workshop-Tagung interfiction sowie verschiedenen Veranstaltungen für den Filmnachwuchs nach Kassel ein. Das Programm wird zusammengestellt aus rund 3.000 Einreichungen aus aller Welt.

Für die Vorbereitung und Durchführung des 37. Kasseler Dokfestes sind zwei (studienbegleitende oder berufsorientierende) Praktikumsplätze in verschiedenen Bereichen zu vergeben.

Praktikum in der Programmorganisation und Umsetzung

Wir bieten Einblicke in verschiedene Arbeitsbereiche des Festivals, zu den Aufgaben gehören unter anderem:

  • Erfassung der Filmeinreichungen / Vorbereitung der Sichtung - Anfordern und Verwalten von Materialien für Katalog und weitere Festivalpublikationen - Unterstützung aller Veranstaltungen und Sonderprogramme während des Festivals
  •  Mitarbeit bei der Fachbesucher*innenakkreditierung
  • Gästebetreuung während des Festivals

Zeitraum des Praktikums:

Von Juni bis August oder September bis November jeweils in Teilzeit (20 Stunden pro Woche, 200€ im Monat) oder Vollzeit (40 Stunden pro Woche, 400€ im Monat). Bitte den gewünschten Zeitraum angeben, die Festivalwoche vom 17.-22.11.2020 ist obligatorisch.

Assistenz Programmauswahl Kurzfilm

Jährlich erhält das Festival knapp 2.000 Einreichungen für die Sektion Kurzfilm. Aus diesen Einreichungen kuratieren und programmiert eine Auswahlkommission, bestehend aus Filmemacher*innen, Kurator*innen und Künstler*innen, die Kurzfilmprogramme, die während des Festivals im BALi-Kino zu sehen sind. Wir suchen für den Zeitraum Mitte Juli bis Mitte September eine Person, die Einblicke in das internationale Kurzfilmschaffen sowie das Kuratieren von Filmprogrammen erhalten, und während der Sichtungsphase assistieren will. Das Praktikum verteilt sich auf voraussichtlich kompakt 2x10 Tage Sichtung und 2x5 Tage Programmierung zusammen mit der Auswahlkommission und wird mit 600€ vergütet. Die Arbeitszeiten richten sich nach den Arbeitszeiten der Kurator/innen und eine Anwesenheit zu diesen Zeiten wird vorausgesetzt. Mehr Infos zur Sektion hier. Die Festivalwoche vom 17.-22.11.2020 ist obligatorisch.


Voraussetzungen für beide Praktikumsplätze:

  • hohe Motivation und Interesse an Film, Kunst und Medien
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen und genauen Arbeiten
  • Organisationstalent, Kontaktfreude und Belastbarkeit
  • Flexibilität und Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der Bürozeiten, insbesondere während der Festivalphase
  • gute Englisch- und EDV-Kenntnisse (MS-Office)

Bewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf) bitte per Email bis zum 24. April 2020 an Marie Kersting (kersting@kasselerdokfest.de) .