Stellenangebote 39. Kasseler Dokfest November 2022

Für die 39. Ausgabe des Kasseler Dokfestes im November 2022 gibt es Stellenangebote >>

Dokumentation der Medienausstellung Monitoring 2021 jetzt auf YouTube

Die Dokumentation der letztjährigen Medienausstellung Monitoring ist nun auf unserem YouTube-Channel zu finden. >>

Call For Entries 2022

Der nächste Call for Entries startet Mitte April. >>

Wir gratulieren der Gewinnerin des Goldenen Herkules 2021: Joey Arand ist mit ihrem Film "Die Klohexe" beim Filmfestival Max Ophüls Preis im Online-Programm vertreten

Joey Arands Film „Die Klohexe“ (30 min., französisch/créol mit deutschen Untertiteln, gefördert von Hessen Film und Medien) läuft seit dem 16. Januar beim Filmfestival Max Ophüls Preis im Online-Programm. >>

Sonderausstellung Débordements Überläufe in Biarritz beim FIPADOC International Documentary Festival

Eine Ausstellung von Studierenden der École Supérieure d’Art Pays Basque (Bayonne-Biarritz, Frankreich) und der Klasse Film und Bewegtes Bild der Kunsthochschule Kassel >>

Die DokfestChannels des 38. Kasseler Dokfestes sind auf den YoutubeKanal des Festivals umgezogen!

Ein Großteil des Rahmenprogramms, das das Kasseler Dokfest online während des Festivalzeitraumes auf der Streamingplattform Filmladen I BALi I Gloria I ONLINE abgebildet hat, ist ab jetzt auf dem YouTube-Kanal des Festivals zu finden. >>

3G+ in unseren Festivalkinos und an den anderen Festivalorten | DokfestConnection 2G

Seit Donnerstag dem 11.11.2021 gelten Personen nur als negativ getestet wenn sie einen negativen PCR-Test vorlegen können. Bitte denkt dran die erforderlichen Nachweise mitzunehmen. Wir freuen uns auf euch! >>

Vorverkauf für Online-Dauerkarten | Kombi-Dauerkarten und Kinokarten startet am 6. November

Der Vorverkauf der OnlineDauerkarte und KombiDauerkarte startet am 6. November über unsere Streamingplattform https://filmladen.bali.cinemalovers.de! >>

Katalogflyer und Programmübersicht online!

Das Kasseler Dokfest findet in diesem Jahr in hybrider Form statt. Der Fokus liegt auf den Veranstaltungen vor Ort und im Kino. Da die Kapazität der Kinos noch stark eingeschränkt ist und die Filme möglichst vielen Menschen zugänglich gemacht werden sollen, werden sie auch online gezeigt. >>

News Archiv