Alle Filmemacher/innen, Künstler/innen, Verleiher/innen, Produzent/innen, Galerist/innen, Hochschulen und Institutionen eingeladen, sich mit aktuellen Arbeiten und Projekten für das 35. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest zu bewerben.

Aus dem Programm werden ausgewählte Arbeiten von den Auswahlkommissionen für die Festivalpreise nominiert. Alle Arbeiten, die in der Ausstellung Monitoring präsentiert werden, sind automatisch für den Preis für die beste Medieninstallation nominiert.

BEWERBUNGSSCHLUSS:

Verlängerte Deadline: 15.07.2018

WAS KANN EINGEREICHT WERDEN?

Wir suchen aktuelle dokumentarische, experimentelle und künstlerische Filme und Installationskonzepte aus den Jahren 2017 und 2018. Hinsichtlich der Länge gibt es keine Beschränkung.

WIE UND WO KANN EINGEREICHT WERDEN?

Die Einreichung muss online erfolgen. Arbeiten müssen mit einem zeitlich unbegrenzten Streaminglink eingereicht werden. Die detaillierten Teilnahmebedingungen sowie die Regularien für die vier Festival-Preise sind als Download abrufbar. Das Dokfest-Team freut sich auf viele spannende und innovative Einreichungen!

Technische Informationen

Um das Formular ausfüllen zu können, müssen Cookies gespeichert werden. Dies wird in den Browsereinstellungen festgelegt:

"Cookies und Website-Daten von Drittanbietern akzeptieren - immer".

Dort kann auch festgelegt werden, dass diese Cookies nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Informationen über die Notwendigkeit der Cookies, sowie die Information, welche Personen zu "Dritten" gehören, kann unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.


Einreichungsformular