Kopierwerk

| junges dokfest – Programm 1: Realität ist woanders
KulturBahnhof Kassel

+DokfestOnline Jetzt Streaming-Ticket kaufen

Film ist ein kopiertes Werk: Seiner Entstehung, zumindest im Analogen, gehen eine Vielzahl solcher Prozesse voraus, die für gewöhnlich nicht sichtbar werden. In Stefanie Weberhofers Kopierwerk werden sie sicht- und spürbar: Im Bild, wo diverse Werke kopiert, gedruckt, vervielfältigt werden und am Film selbst, der das flirrend-delirierende Ergebnis analoger Umkopierungen ist. So treffen Meryl Streep, Warren Beatty und Jim Carrey auf Perforationslöcher, Emulsionsschäden und Lichtschlieren, um gemeinsam das zu beschreiben, was Film ist: Symbol, Zeichen, flüchtige Geister auf der einen Seite, Material, Körper und haptisches Objekt auf der anderen.

  • +DokfestOnline
  • Dauer: 7 Min.
  • Länder: AT
  • Sprache: eng
  • Produktionsjahr: 2020
  • Premiere: Deutschlandpremiere

  • Regie: Stefanie Weberhofer
  • Sound: Marko Sulz
  • Nominierung: A38-Produktions-Stipendium

  • Publisher: