Semiotics of the City

| kurz & knapp
KulturBahnhof Kassel

+DokfestOnline Jetzt Streaming-Ticket kaufen

Alles auf Anfang: Wie durchläuft man filmisch das Alphabet? Der Medienkünstler Daniel Burkhardt macht uns zahlreiche Wahrnehmungsangebote, die mittels hoher Schnittfrequenz in Kombination mit verbaler Verschlagwortung – von A bis Z – auf uns einprasseln. Die rasante Bildfolge städtischer Situationen ist zudem durch die Wiederholung der Bildmotive gekennzeichnet. Kombiniert mit wechselnden Begriffen, lenkt Burkhardt unsere Wahrnehmung immer wieder auf andere Bilddetails. Und so liegt in letzter Konsequenz die Sinnsuche oder bestenfalls Sinnfindung aus Schlagworten und Stadtbildern final bei uns, den Zuschauer*innen.

  • +DokfestOnline
  • Dauer: 4 Min.
  • Länder: DE
  • Sprache: eng
  • Produktionsjahr: 2020

  • Regie: Daniel Burkhardt
  • Sound: Daniel Burkhardt
  • Nominierung: A38-Produktions-Stipendium