kurz & knapp


KulturBahnhof Kassel

+DokfestOnline Jetzt Streaming-Ticket kaufen

How to Learn to Play Drums on YouTube

Das Trommler-ABC anhand des immer gleichen Songs in unterschiedlichen Klangräumen.… >>>

  • +DokfestOnline
  • Dauer: 4 Min.
  • Premiere: Weltpremiere
    • Regie: Gerald Zahn

    Play Me That Silicon Waltz Again

    Einst konnte man dabei zusehen, wie der Computer sich optimiert. Eine Ode an die Defragmentierung.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 4 Min.
    • Regie: Rainer Knepperges

    Das ist kein Museum

    Über die verhängnisvolle Begegnung eines Flachbildschirms und eines Hausmeisters.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 6 Min.
  • Premiere: Weltpremiere
    • Regie: Andrés Felipe Uribe Cárdenas

    Apnoe

    „Apnoe" bedeutet Aussetzen oder Anhalten der Atmung. Ein Zoom-Experiment.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 3 Min.
  • Premiere: Weltpremiere
    • Regie: Björn Drenkwitz

    Limbo

    Die Erfahrungen des nach Kanada eingewanderten Filmemachers in verdichteter Form.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 2 Min.
  • Premiere: Europapremiere
    • Regie: Farid Yahaghi

    Surge

    Nautischer Techno. Ein Geisterschiff wird vom treibenden Sound auf Höchsttouren gebracht.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 5 Min.
    • Regie: Billy Roisz, Dieter Kovačič

    Wunschlos hubbelig: Peng der Retter

    Scheiß Schwerkraft! Mani, Hilde und Jochen träumen sich in die nächste KIK-Filiale. Mama schläft traumlos und Sigi kriecht herum wie ein Lurch. Doch Peng wird sie alle retten!… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 1 Min.
  • Premiere: Deutschlandpremiere
    • Regie: Stefan Vogt

    I Am (For the Birds)

    Guy, der Gorilla, war ein besonderer seiner Art, eine sanfte Seele, der gerne Vögel in seiner Hand beobachtete.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 3 Min.
  • Premiere: Deutschlandpremiere
    • Regie: Stephen Sutcliffe

    PO:NATIS 12.

    Wir sehen: ein Mosaik aus einzelnen Standbildern. Wir hören: geschriebene Worte, in Strichcode umgewandelt, aufgenommen von einer optischen 35mm-Tonspur.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 2 Min.
  • Premiere: Deutschlandpremiere
    • Regie: Davorin Marc

    China Light

    Ein traditionelles chinesisches Lichterfest im Zoologischen Garten Köln verschmilzt zu einem ekstatischen Trip aus Farben und Formen.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 4 Min.
    • Regie: Lina Sieckmann, Miriam Gossing, Nicole Wegner

    Nordiska Panoraman, Landskap No 3

    Eine optische Illusion. An einem See bewegen sich zwei Wälder aufeinander zu.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 5 Min.
  • Premiere: Weltpremiere
    • Regie: My Lindh

    Semiotics of the City

    Alles auf Anfang: Wie durchläuft man filmisch das Alphabet? Der Medienkünstler Daniel Burkhardt macht uns zahlreiche Wahrnehmungsangebote, die mittels hoher Schnittfrequenz in Kombination mit verbaler Verschlagwortung – von A bis Z – auf uns einprasseln. Die rasante Bildfolge städtischer Situationen ist zudem durch die Wiederholung der Bildmotive gekennzeichnet. Kombiniert mit wechselnden Begriffen, lenkt Burkhardt unsere Wahrnehmung immer wieder auf andere Bilddetails. Und so liegt in letzter Konsequenz die Sinnsuche oder bestenfalls Sinnfindung aus Schlagworten und Stadtbildern final bei uns, den Zuschauer*innen.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 4 Min.
  • Nominierung: A38-Produktions-Stipendium
    • Regie: Daniel Burkhardt

    Candy Shop

    2863 von 11.926 weltweit verfügbaren Arzneimitteln in einer rasanten Choreografie. Ein zynischer Kommentar.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 3 Min.
    • Regie: Patrick Smith

    Ende

    Zwei Männer, zwei Messer. Ein Kampf.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 1 Min.
  • Premiere: Deutschlandpremiere
    • Regie: Stefan Vogt

    Namosh – Dynamo

    Das Video zum Instrumentalstück DYNAMO des Musikers Namosh nimmt uns mit auf einen kleinen Homevideo-Ausflug durch die 90er und frühen 00er Jahre – zwischen Abiball, Kummerkästen und historischen Schlachten.… >>>

    • +DokfestOnline
    • Dauer: 6 Min.
  • Premiere: Deutschlandpremiere
    • Regie: Stefan Lampadius