Ouvertures


Filmladen Kassel

+DokfestOnline Jetzt Streaming-Ticket kaufen

Ouvertures

OUVERTURES bewegt sich von den winterlichen Landschaften des französischen Jura in die hitzige Urbanität von Port-au-Prince und erweckt den haitianischen Freiheitskämpfer Toussaint Louverture wieder zum Leben. Der karibische Revolutionsführer, ein Protagonist der ersten erfolgreichen antikolonialen Erhebung von Sklav*innen gegen eine europäische Großmacht, wurde 1802 auf Haiti gefangengenommen, nach Frankreich verschleppt und starb nur ein Jahr später in einer Gefängniszelle im Jura. Im heutigen Frankreich versucht ein haitianischer Forscher, die Vergangenheit in den geologischen Schichten des Jura-Kalksteins zu dechiffrieren, während zur gleichen Zeit in Haiti eine Gruppe junger Schauspieler Szenen aus dem Stück „Monsieur Toussaint“ von Édouard Glissant übersetzt und probt. Das Drama erzählt die letzten Tage im Leben Louvertures: Geister aus dem Pantheon der haitianischen Geschichte besuchen den gefangenen Revolutionär auf seinem Sterbebett und stellen ihn vor Gericht. Im weiteren Verlauf der Proben werden die Schauspieler selbst von ihren Figuren besessen. Schließlich schließt sich Louvertures Geist der Truppe an und nimmt sie mit auf eine Reise, in eine neue Art von Exil. Wie in den Schichten der Felsen des Juras verdichten sich in diesem Kollektivfilm der Theatertruppe „The Living and The Dead Ensemble“, der gemeinsam mit den Filmemachern Louis Henderson und Olivier Marboeuf entstand, unterschiedliche formale Ansätze, Zeitebenen und Narrative zu einem cineastischem Kreol. Dieser Dokumentarfilm ist ein Experiment auf mindestens drei Ebenen – und es gelingt auf allen: als historische Recherche zu einem antikolonialen Revolutionär, als Versuch eines demokratischen Filmschaffens und als filmische Voodoo-Beschwörung. (Jens Geiger)… >>>

  • +DokfestOnline
  • Dauer: 132 Min.
  • Regie: Louis Henderson, Olivier Marboeuf