2024-05-29

Stellenangebot im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zeitraum: 15. Juli bis 31. Dezember 2024
Juli und August sowie Dezember: 20 Stunden / Woche September bis November: 40 Stunden / Woche

Zur Vorbereitung, Organisation und Durchführung der 41. Ausgabe hat das Kasseler Dokfest eine befristete Stelle im Bereich Presse- / Öffentlichkeitsarbeit zu vergeben. Die Anwesenheit vor Ort in Kassel ist Voraussetzung.

Das Kasseler Dokfest hat ein auf europäischer Ebene einzigartiges Profil: neben dem Fokus auf regionale, nationale und internationale dokumentarische Kurz- und Langfilme präsentiert das Festival aktuelle Medienkunst, audiovisuelle Performances sowie VJ-Kunst und stellt auf der Fachtagung interfiction ein aktuelles Medienthema zur Diskussion. An sechs Tagen im November werden im Rahmen des Kasseler Dokfestes jährlich über 250 Dokumentarfilme sowie experimentelle und künstlerische Arbeiten präsentiert. Ein besonderer Fokus liegt außerdem auf der Förderung des Filmnachwuchses.

2024 findet das Dokfest vom 12. bis zum 17. November statt. Der Großteil des Filmprogramms wird zudem bis zum 24. November online zugänglich gemacht.

Aufgabenbereiche: 

  • Zusammenstellung und Versand sämtlicher Pressematerialien (z.B. Pressemitteilungen und Newsletter)
  • Erstellen des Pressespiegels
  • Verfassen von Pressetexten
  • inhaltliche, redaktionelle und strukturelle Gestaltung des Internetauftritts (Homepage und Social-Media)
  • Akquise und Betreuung von Pressekontakten
  • Koordination von Interviewanfragen
  • Mitarbeit an Zielgruppenarbeit für die lokale Bewerbung des Festivalprogramms (z.B. Koordination von Kooperations-Veranstaltungen mit lokalen Partner*innen)

Voraussetzungen:

  • Dialog- und Teamfähigkeit
  • Kreativität, Textsicherheit und Freude am Schreiben
  • Sprachkenntnisse: Deutsch auf Muttersprachniveau, gute bis sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (wünschenswert)
  • Erfahrungen im Umgang mit CMS und Social-Media Netzwerken sowie in der Erstellung von Websites sind von Vorteil
  • Grundkenntnisse in der Bildbearbeitung und der Erstellung von Multimedia-Inhalten
  • sicherer Umgang mit MS-Office
  • Hohes Maß an Engagement und Eigenverantwortlichkeit
  • Flexibilität und Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der Bürozeiten, insbesondere während der Festivalphase
  • Interesse an Dokumentarfilm, Video-Kunst und Kultur
  • Voraussetzung ist die Anwesenheit vor Ort in Kassel

Wir bieten:

  • Eine befristete Stelle (Mitte Juli bis Ende Dezember 2024): Juli und August sowie Dezember in Teilzeit (20 Stunden/Woche), September bis November in Vollzeit (40 Stunden/Woche) mit Option auf Verlängerung in 2025
  • die Mitarbeit an einem international vernetzten Dokumentarfilm- und Medienfestival mit einem Profil, das in seiner Zusammenschau auf europäischer Ebene einzigartig ist
  • eine eigenständige Tätigkeit im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • vielfältige Möglichkeiten für die Verwirklichung eigener Ideen
  • flexible Arbeitszeiten
  • branchenübliche Bezahlung

Bewerbungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (gerne inkl. Arbeitsproben) bitte per E-Mail bis zum 17. Juni an dokfest@kasselerdokfest.de.