2019-08-14

365 Tage Dokumentarfilm | Scala Adieu – Von Windeln verweht

Eine Stadt, ein Kino und ein Abschied wider Willen. In Konstanz eröffnete 2017 die fünfte städtische Filiale einer großen Drogeriemarktkette: noch mehr Windeln, noch mehr Zahnpasta für die Anwohner/innen und die Konsumtourist/innen aus der benachbarten Schweiz. Bis 2016 waren die Räumlichkeiten der Filmkultur vorbehalten, denn hier residierte der „Scala Filmpalast“.

Als Protagonist begleitet Douglas Wolfsperger die Zerstörung des letzten Programmkinos am Bodensee. Vor dem Hintergrund einer kommerziell orientierten Stadtplanung ist dies ein Film von politischer Relevanz: Wem gehört eine Stadt überhaupt und welche Umgebung soll die kommenden Generationen prägen? Der Film stellt die Frage, wie wir in Zukunft leben wollen und was passiert, wenn Orte zum Träumen zu Orten zum Kaufen werden.

Regisseur Douglas Wolfsperger ist für eine anschließende Diskussion zu Gast!

Scala Adieu – Von Windeln verweht / Deutschland 2018 / Regie: Douglas Wolfsperger