01.SCREENINGS

Herzstück des Festivals ist das Filmprogramm, aufgeteilt in drei verschiedene Sektionen:

02.MONITORING

Die Medienkunstausstellung Monitoring präsentiert bis zu 16 aktuelle (Video-)Installationen von etablierten Künstler/innen und viel versprechenden Nachwuchstalenten.

» Mehr erfahren

03.DOKFEST LOUNGE

Die DokfestLounge ist nicht nur Spielort für audiovisuelle Performances internationaler Künstler, VJs und DJs, sondern auch allabendlicher Party-Treffpunkt für unsere Gäste.

» Mehr erfahren

04.INTERFICTION

Die interdisziplinäre Tagung beschäftigt sich in Vorträgen, Workshops und Gesprächsrunden mit jährlich wechselnden Themen aus Medien und Netzkultur.

» Mehr erfahren

05.JUNGES DOKFEST

Das Begleitprogramm richtet sich gezielt an Schüler der Klassen 7 bis 13. Geboten werden speziell zusammen­gestellte Filmprogramme sowie Workshops zu Filmanalyse und Kreativem Schreiben, durchgeführt und betreut von Medienpädagogen.

» Mehr erfahren

06.DOKFEST FORUM

Das DokfestForum bietet ein Veranstaltungs­programm aus Vorträgen, Panels und Screenings zur Schnitt­stelle zwischen Film und Kunst. Tagsüber dient es als Café und Festivaltreffpunkt und stellt Sichtungsplätze für Fachbesucher zur Verfügung.

» Mehr erfahren

07.EDUCATION

Mit dem Hessischen Hochschulfilmtag, der Präsentation einer europäischen Filmhochschule und praxisbezogenen Vorträgen und Workshops bietet das Kasseler Dokfest dem (hessischen) Filmnachwuchs Möglichkeiten zur Weiterbildung, Informationen zu Ausbildung und Zugang zu professionellen Netzwerken.

» Mehr erfahren

HESSEN TALENTS auf der 67. Berlinale / 12.02.2017

HessenTalents2017 606x380

Der hessische Filmnachwuchs ist auf der Berlinale 2017 wieder mit zahlreichen Produktionen vertreten. Das HESSEN TALENT-Programm präsentiert am 15. Februar von 11 bis 13 Uhr ausgewählte Kurzfilme aus vier hessischen Hochschulen.

 

Die Auswahl der Filme wurde unter anderem von Branchenvertreter/innen während des hessischen Hochschulfilmtages im Rahmen des 33. Kasseler Dokfestes im November 2016 getroffen. 13 Kurzfilme geben einen Einblick in die Vielfalt des hessischen Hochschulfilmschaffens in den Bereichen Animation, Dokumentation, Experimentalfilm und Fiktion.

 

DIE FILME HESSEN TALENTS 2017:

 

Aus der HOCHSCHULE DARMSTADT

Pasqual und Dachs von Johannes Helm

Apprehension von Dominic Körtvelyessy

 

Aus der KUNSTHOCHSCHULE KASSEL

Last Chance Junction von Holger Jenss

Altern von Joey Arand

Frankfurter Str. 99a von Evgenia Gostrer

Pink Cuts Pink von Alma Weber

Kassel 9.12. von Arianna Waldner Bingemer

 

Aus der HOCHSCHULE RHEINMAIN, Wiesbaden

Coup de Bird von Anna-Lena Unger

Planemah von Jakob Schmidt

 

Aus der HOCHSCHULE FÜR GESTALTUNG OFFENBACH AM MAIN

Call of Beauty von Brenda Lien

RRRING RRRING! von Thomas Kneffel

Liebste Kitty von Denis Carbone

Peter mon amour von Boris Dörning

 

Wir freuen uns, dass fast alle Arbeiten bereits auf dem 33. Kasseler Dokfest gezeigt wurden und 5 der 13 Filme Produktionen in der heimischen Kunsthochschule Kassel produziert wurden.

 

FILMVORFÜHRUNG HESSEN TALENTS 2016 IM EUROPÄISCHEN FILMMARKT DER 67. BERLINALE

Mittwoch, 15.02.2016 von 11 bis 13 Uhr im Cinemaxx 12, Voxstraße 2, 10785 Berlin 

Zutritt nur für Fachbesucher/innen mit Market-Badge oder nach Voranmeldung bei info@hfmakademie.de. Weitere Infos unter www.hfmakademie.de